Radtouristik

Wir fahren RTF. Was ist das?

Wir nehmen an Radtourenfahrten (RTF) teil. Dazu benutzen wir ein Rennrad und fahren an Wochenenden und Feiertagen die von den Vereinen vor Ort ausgeschilderten Strecken. Dabei gibt es keine Zeitnahme vom Veranstalter. D.h. wir fahren kein Radrennen sondern halten uns an die Straßenverkehrsordnung. Unsere Ausdauerübung besteht darin, die selbst ausgewählte Tour – die Stecken liegen normalerweise zwischen 40 und 150 km – so zu fahren, dass wir gut im Ziel ankommen, wobei wir durchaus ein sportliches Tempo vorlegen.

Aus den im Breitensportkalender der Saison unseres Spitzenfachverbands aufgeführten Touren haben wir für uns ein Programm zusammengestellt, das uns aufgrund der Nähe und der schönen Landschaften besonders entgegenkommt. Diese Liste steht unter Planer für die Saison.

Wenn wir als Abteilung zusammen ab Schloß Neersen zu einem RTF-Startort losfahren, nennen wir das Sternfahrt (*-fahrt).

Zu Beginn der Saison kann man eine Wertungskarte erwerben, auf der die RTF-Teilnahmen mit km und Punkten eingetragen werden. Am Ende der Saison werden die Wertungskarten ausgewertet und die Besten der Abteilung anhand der km und Punkte ermittelt.

Zusätzlich besteht, die Möglichkeit, am Mittwoch um 18:00 Uhr ab Schloß Neersen zu einer etwa zweistündigen Trainingsfahrt zu starten. Da dieses Training von Tageslicht und Wetter sehr abhängig ist, sollte man vorher mit Dieter Grüntgens sprechen.

Einmal im Jahr führt unsere Abteilung selbst eine RTF-Veranstaltung  durch, bei der alle Abteilungsmitglieder und noch viele mehr mithelfen. Dazu können wir regelmäßig etliche Hundert Teilnehmer aus der Rhein-Ruhr-Region begrüßen.

Weitere Informationen finden Sie unter

Ansprechpartner

Partnerschaften